Geologie Stuttgart 21 S21

Geologie 21 empfiehlt...

die anhydritfreie Alternative zu Stuttgart 21
www.umstieg-21.de

die sehr aktuelle und fachkundige Seite der von S21 betroffenen Eigentümer und Anwohner
www.netzwerke-21.de



Aktuelle Meldungen:
am 05.12.2016
tags: Keine

Verkehrstunnel im anhydritführenden Gipskeuper seit 1957

Daten zu Verkehrstunneln im anhydritführenden Gipskeuper

Der Bundesrechnungshof und die Wirtschaftprüfer von KPMG haben aktuell die finanziellen und betriebswirtschftlichen Risiken von Stuttgart 21 unabhängig voneinander begutachtet. Beide Gutachten sehen in dem geplanten Tunnelbau (insgesamt 56 km- davon 15 km in Anhydrit!) im quellfähigen Anyhdrit-Gestein ein großes Risiko für weitere beachtliche Kostensteigerungen und die Sicherheit eines späteren Betriebs.

am 02.12.2016
tags: Keine

Anhydrit unter der Großstadt - Der Tunnelbau zu Stuttgart 21

Daten zum Anhydritrisiko beim Tunnelbau zu Stuttgart 21

Maßlos viele Tunnel und Tunnelkilometer für Stuttgart 21 in einem unübersichtlichen Durcheinander von Problemen, Baustillständen und der großen möglichen Gefahr des Anhydritquellen. Hier die nackten Daten zur Gefahr Tunnelquellen bei Stuttgart 21

am 16.11.2016
tags: Keine

Rede auf der 336. Montagsdemo

Ralf Laternser spricht auf der 336. Montagsdemo zum Tunnelbau bei Stuttgartt 21

Maßlos viele Tunnel und Tunnelkilometer für Stuttgart 21 in eine unübersichtlichen Durcheinander von Problemen, Baustillständen und der großen möglichen Gefahr des Anhydritquellen. Den Wortlaut der Rede können Sie hier nachlesen.

am 30.01.2016
tags: Keine

Rückblick Geologie 21 des Jahres 2015

2016 - Viel Lärm um wieder sehr wenig

Bei Stuttgart 21 soll der Stuttgarter Hauptbahnhof, der aktuell 50 Züge/Stunde abfertigen kann, durch einen neuen "Zukunftsbahnhof" mit max. 32 Zügen/Stunde für mindestens 6,5 Milliarden Euro durch ein riesiges, ressourcenfressendes Bauprojekt ersetzt werden. Auch 2015 hat sich noch nicht entscheidendes auf Deutschlands langsamster Baustelle getan.

am 20.10.2015
tags: Keine

Die langsamste Baustelle Europas

Oktober 2015 - die langsamste "größte Baustelle" Europas steht mal wieder

Stuttgart 21 - überraschendes neues Baurecht überholt rasenden Baufortschritt

am 20.06.2015
tags: Keine

Juni 2015: Warnungen bestätigen sich

Warnungen wegen des schwierigen Baugrunds von Stuttgart 21 bestätigen sich.

Der geologische Untergrund am sogenannten Tiefbahnhofbauabschnitt mit dem noch um einige Meter tiefer gehenden Nesenbachdüker ist unbekannt hohlraumreich und sehr tückisch.

am 15.07.2015
tags: Keine

Tiefbau - und Tunnelarbeiten allerorten

Es ist immer noch recht wenig bekannt, das es bei Stuttgart 21 nicht nur um einen Bahnhof geht

Zuzüglich des "Tiefbahnhofs" müssen noch fast 60 km Tunnel gegraben werden - davon ca. 16 km in gefährlichem, da quellfähigem Anydrit

am 30.01.2015
tags: Keine

Rückblick Geologie21 des Jahres 2014

2014 - Pleiten, Pech und Pannen

Bei Stuttgart 21 soll der Stuttgarter Hauptbahnhof, der aktuell 50 Züge/Stunde abfertigen kann, durch einen neuen "Zukunftsbahnhof" mit max. 32 Zügen/Stunde für mindestens 7 Milliarden Euro durch ein riesiges, ressourcenfressendes Bauprojekt ersetzt werden.

Weitere Themen finden Sie im Archiv

Dr. Ralf Laternser - Diplom-Geologe - Stuttgart